Die Hantelbank – ALLES Wissenswerte im Überblick

 

Die Hantelbank zählt zweifelsohne zu den beliebtesten Trainingsgeräten bei Kraftsportlern und Bodybuildern. Das sogenannte Bankdrücken in allen Variationen, egal ob gerade oder schräg, mit positiver oder negativer Neigung, ist fester Bestandteil zahlreicher Trainingspläne. Da ist es nur verständlich, dass dieses Trainingsgerät beim Aufbau eines Home-Gyms für viele nicht fehlen darf. Längst ist die Hantelbank dabei kein Trainingsgerät mehr, mit dem man nur einseitig trainieren kann. Auf dieser Seite erfahren Sie alles über den Liebling der Kraftsportler – der Hantelbank

 

Was ist eine Hantelbank?

Mithilfe der Hantelbank können Sportler ihren Muskelaufbau rückenschonend voran treiben. Damit lassen sich gezielt bestimmte Muskelgruppen stärken und formen. Gerade für Bodybuilder, die einen ästhetischen Körper mit ausgeprägten Muskelpartien erreichen wollen, dient die Hantelbank als Fundament. Längst ist die Hantelbank, anders als der Name vermuten lässt, keine Bank mehr, sondern kann bei der Wahl eines entsprechenden Modells mit sinnvollen Ergänzungen mehrere einzelne Geräte miteinander verbinden. Ein Ganzkörpertraining ist deshalb mühelos ausführbar. Das Kernstück ist dabei die gepolsterte Bank, die aus einer Sitz- bzw. Liegefläche (= Flachbank) und aus einer Verlängerung der Flachbank (= Schrägbank) besteht. Dabei lässt sich der Winkel der Schrägbank variabel verstellen. Mithilfe der Einstellmöglichkeiten, lassen sich die Muskeln aus verschiedenen Winkeln beanspruchen. Eine  Hantelbank ist daher ein sehr variables Trainingsgerät und lässt sich durch die gewählten Gewichte leicht an den Sportler anpassen und gewährleistet somit einen effektiven Muskelaufbau.

Hantelbank Premium Line Gorilla Sports Hantelbank mit Hantelset Gorilla Sports Hantelbank – Hantelbank mit Gewich…
Produktbild
Unsere Bewertung
92,50%
SEHR GUT
83,75%
SEHR GUT
75,00%
GUT
Sterne
Marke Profihantel Gorilla Sports Gorilla Sports
Maximalbelastung 550kg ca. 220kg 280 kg
Verstellbarkeit Rückenlehne: 7-fach, Sitzpolster: 3-fach, Beinhalterung: 3-fach nein Hantelablage: 5-fach, Rückenpolster: 7- fach, Curlpolster: 3 – fach
Klappmechanismus nein ja nein
Eigengewicht

16,5 kg

120 kg (mit Gewichten)

155kg

Liegefläche 128 x 43 x 15 cm (mit Sitzfläche) L 111 x B 25 x H 4 cm 150 x 70 cm
Abmessungen 144 x 46 x 43,5 cm (gesamt) L 123 x B 54 x H 99 cm L 180 cm, B 138 cm, H 90-110 cm (mit Hantelstange)
Vorteile sehr hohe Belastbarkeit
stabil
Verstellmöglichkeiten
umfangreiche Lieferung
sehr solide Hantelbank
großer Lieferumfang
gute Verstellmöglichkeiten
Gewichte aus Guss
Preis Jetzt auf Amazon.de anschauen* Jetzt auf Amazon.de anschauen* Jetzt auf Amazon.de anschauen*
Produktbericht Unser Produktbericht › Unser Produktbericht › Unser Produktbericht ›
Vergleichen (max. 3)

 

Was wird mit einer Hantelbank trainiert?

Anders als einige andere Trainingsgeräte auf dieser Website, stellt die Hantelbank ein Sportgerät zum allgemeinen Muskelaufbau dar. Welche Muskelgruppen man dabei trainieren kann, hängt stark vom gewählten Modell ab. Generell ist ein umfangreiches Ganzkörpertraining aber durchaus möglich. Klassische Übungen, wie z.B. das Bankdrücken, trainieren in erster Linie Brust, Schultern, Nacken, Oberarme und Rücken.

Wie oft mit einer Hantelbank trainiert werden soll hängt natürlich stark von dem Trainingsplan und den eigenen Zielen ab. Allgemein gültige Aussagen können hier also nicht getroffen werden. Dennoch gibt es einige grundlegende Dinge, die man aus sportwissenschaftlicher Sicht kennen sollte:

Krafttraining führt zum Dickenwachstum (Hypertrophie) der Skelettmuskulatur. Eine andauernde Anpassung des Muskels an die Belastung kann nur stattfinden, wenn die Belastung 1. in regelmäßigen Abständen vorliegt, 2. einen ausreichenden Reiz darstellt und 3. der Muskel sich in der Erholungsphase regenerieren kann, ehe man den nächsten Trainingsreiz setzt.

Eine gute Orientierung stellt hierbei die Superkompensationskurve dar, die eine Aussage darüber trifft, wann bzw. wie oft eine Muskelgruppe trainiert werden sollte.

 

Welche Arten von Hantelbänken gibt es?

Hantelbank ist nicht gleich Hantelbank. Es gibt verschiedene Ausführungen des Trainingsgeräts. Obwohl Hantelbänke mit entsprechenden Ergänzungen schnell zu einer Kraftstation werden können, sind sie dennoch etwas kompakter und leichter unterzukriegen. Außerdem ist eine Hantelbank dank der guten Anleitung und Konstruktion leichter aufzubauen als eine Kraftstation.

Flachbank

HantelbankDie Flachbank ist die einfachste Form der Hantelbank und stellt eine schlichte und gepolsterte Bank dar. Sie ist nicht verstellbar, wodurch eine variable Verwendung nicht möglich ist. Mit einer Flachbank alleine kann man nicht viele Übungen durchführen. Kommen jedoch Gewichte hinzu, ist ein effektives Krafttraining durchaus möglich.

Schrägbank

HantelbankSchrägbänke bieten die Möglichkeit die Neigung der Bank zu verstellen. Einige Trainingsgeräte lassen sich auch vollständig einklappen und sind somit platzsparend. Eine Verstellung des Neigungswinkels hat zur Folge, dass die Muskelpartien anders bzw. gezielter beansprucht werden können.

 

Multifunktionsgerät

Multifunktionale Hantelbänke sind natürlich die vielfältigsten Varianten der Hantelbank, da sie neben der Verstellmöglichkeiten auch eine Hantelablage und zusätzliches Zubehör, wie z.B. ein Beinstrecker beinhalten. Dadurch lassen sich viel mehr Muskeln mit einem Trainingsgerät trainieren. Der Übergang zur Kraftstation ist dabei fließend.

 

 

 

 

 

HantelbankHantelbänke bieten den Vorteil, dass man sie leicht zu einer Kraftstation erweitern kann. Man sollte sich jedoch vorher genau informieren, welche Übungen ausführbar sind. In unseren Auswertungen haben wir uns einige Hantelbänke genauer angeschaut und sie für dich anhand bestimmter Kriterien – wie beispielsweise der Qualität – bewertet. Hier gelangen Sie zu unseren besten Hantelbänken.

 

 

 

 

Wie trainiert man mit einer Hantelbank richtig?

Im Gegensatz zum freien Krafttraining werden beim Training mit einer Hantelbank die Gewichte nah am Körper geführt. Dies gewährleistet eine risikoarme und körperschonende Ausführung der unterschiedlichen Übungen und somit eine kontrollierte Stärkung der Muskulatur. Bei der korrekten Technik sollte einiges beachtet werden

Liegeposition 

Lege dich auf die Bank. Dabei sollte sich die Hantelstange in etwa auf Höhe deines Kinns befinden. Die Füße sollten fest auf dem Boden sein. Dadurch erhalten Sie die nötige Stabilität. Viele empfehlen hier die Füße auf die Bank zu stellen oder gar in der Luft zu halten. Dadurch verliert man jedoch die nötige Stabilität, was sich kontraproduktiv auf die Effektivität der Übung auswirkt. Die Schulterblätter sollten während der gesamten Übungsausführung nach hinten gezogen werden.

Griff

Die Griffweite sollte etwas breiter als schulterbreit gewählt werden. Außerdem empfehlen wir, die Hantelstange vollständig zu umgreifen. Dadurch verhindert man ein Abrutschen, was mitunter zu gefährlichen Verletzungen führen kann.

Bewegung

Hat man die Stange fest umschlossen, kann man sie aus der Halterung heben und zunächst oberhalb der Brustwarzen positionieren. Dabei sollten die Ellenbogen leicht angewinkelt bleiben. Außerdem sollten sie etwa im 45 Grad Winkel nach innen zeigen. Anschließend kann die Hantelstange langsam und kontrolliert nach unten bewegt werden. Die Stange sollte auf Höhe der Brustwarzen gesenkt werden und diese kurz berühren. Anschließend wird die Hantelstange explosiv nach oben gedrückt. Die Stange sollte auf keinen Fall auf der Brust abgelegt oder gar mit Schwung nach oben gefedert werden. Sind Sie am obersten Punkt angelangt, lassen Sie die Ellenbogen wiederum leicht angewinkelt und wiederholen die Bewegung.

 

Was ist vor dem Kauf einer Hantelbank zu beachten?

HantelbankHat man sich für den Kauf einer Hantelbank entschieden, sollte man einige Punkte beachten. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der Punkte, die Sie vor dem Kauf einer Hantelbank beachten sollten.

Eine bequeme Polsterung ist die Grundlage für ein beschwerdefreies und damit effektives Krafttraining. Auch das Material, aus dem das Polster besteht, ist interessant. Gerade im Hinblick auf die erhöhte Schweißproduktion, sollte ein geeignetes Material gewählt werden.

Vor dem Kauf sollte zunächst der Platzbedarf und der Standort des Trainingsgeräts klar sein. Eventuelle Zusatzmodule nehmen dabei ebenfalls Platz ein. Bei wenig Platz bieten sich Modell an, die sich zusammenklappen lassen.

Außerdem sollten die ausführbaren Übungen bekannt und an dem individuellen Trainingsplan ausgerichtet sein. Dies ist wichtig, um ein passendes Trainingsgerät zu kaufen, das langfristig den Trainingsansprüchen genügt. Hierzu kann man sich im Internet, aus Fachliteratur oder vor Ort informieren bzw. einen Trainingsplan erstellen lassen.

Eine stabile und qualitativ hochwertige Verarbeitung ist für jedes Training äußerst wichtig. Ein Training auf einer unstabilen Trainingsbank ist sehr unangenehm, erhöht das Verletzungsrisiko und mindert die Effekte des gezielten Krafttrainings. Außerdem sollten ausreichende Gewichte vorhanden sein, um nicht bereits nach wenigen Wochen am Trainingslimit angelangt zu sein.

Das Trainingsgerät sollte umfassenden Tests unterzogen worden sein. Nur dadurch kann die Sicherheit und der Komfort gewährleistet sein. Dies wird mit einem entsprechenden TÜV bzw. GS – Zertifikat sichergestellt.

Verfolgt man langfristige Trainingsziele, sollte der Preis nicht zu niedrig gewählt werden, da die Qualität des Trainingsgeräts darunter leiden würde. Konstruktion und Funktion des Geräts sollten vor dem Preis stehen und ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis darstellen.

Viele Hersteller bieten zudem eine Garantie für das Trainingsgerät an. Dies ist ein weiterer Punkt, der für den Kauf eines bestimmten Geräts spricht.

 

Wo sollte ich die Hantelbank kaufen?

HantelbankHeutzutage werden immer mehr Bestellungen über das Internet aufgegeben. Aber ist das auch für eine Hantelbank ratsam? Es gibt dafür Vor- und Nachteile.

Befindet man sich im Sportgeschäft, kann man sich die Hantelbank selbst anschauen und sich einen Eindruck von den Funktionen machen. Das ist sicherlich ein Vorteil. Erfahrungsgemäß ist die Beratung jedoch nicht immer die beste. Verkäufer sind Angestellte und können sich nicht mit allen Fitnessgeräten und Marken auskennen. Die Betrachtung der Modelle ohne eine ausführliche und fachliche Auskunft über dieselben ist daher wenig sinnvoll.

Auch das Einladen der schweren Kartons in das Auto und das eventuell anschließende Treppensteigen ist sehr mühsam, zumal die Kartons häufig sehr unhandlich sind. Deswegen ist eine Online-Bestellung sicherlich die bessere Wahl. Die Kartons werden direkt vor die Haustür geliefert und müssen nur noch entgegengenommen werden. Die Hantelbank kann also sofort aufgebaut und mit dem Trainieren begonnen werden.